Breite des Fahrzeugs

Die Breite eines Fahrzeugs ist eine der grundlegenden Fahrzeugabmessungen, die Sie in jedem Katalog finden. Die Bedeutung der Fahrzeugbreite liegt auf der Hand, doch die meisten Autofahrer wissen nicht, wie breit ihr Auto ist!

Die Fahrzeugbreite ist eine der genormten Fahrzeugdaten, eine der sog. grundlegenden Fahrzeugabmessungen, die durch die Norm DIN 70 020 – „Fahrzeugabmessungen“ definiert sind, die auf der aktuellen internationalen Norm ISO 612 aus dem Jahr 1978 basiert.

Definition:
Die Breite
des Fahrzeugs ist der Abstand zweier senkrechter Ebenen, die parallel zur Längsmittelebene des Fahrzeugs verlaufen und beide Seiten des Aufbaus, einschließlich der Türgriffe, berühren.

Nicht in der Fahrzeugbreite enthalten sind: Rückspiegel (die Breite des Fahrzeugs mit Spiegeln wird in der Regel gesondert angegeben), Begrenzungs- und Richtungsleuchten, Abschirmungen, einklappbare Trittstufen, Zollplomben, Schneeketten und verformte Teile der Reifenflanken. Die Breite des Fahrzeugs ist nach dem zulässigen Gesamtgewicht zu bestimmen.

Fahrzeugbreite und ihre Auswirkungen auf die Fahreigenschaften:
Ausreichende Kabinenbreite verspricht guten Innenraum für Besatzung und Ladung. Die breite Karosseriestruktur ermöglicht den Einsatz breiterer Achsen mit ausreichender Spurweite, was sich positiv auf die Fahreigenschaften auswirkt.

Die höchstzulässige Breite eines Fahrzeugs der Klassen M, N, O, R, T oder C beträgt maximal 2,55 m (maximal 2,60 m bei Fahrzeugen mit wärmeisoliertem Aufbau mit einer Wandstärke von mehr als 45 mm). Die maximal zulässige Fahrzeugbreite wird durch die Richtlinie 2015/719 des Europäischen Parlaments und des Rates der EU bestimmt und ist auch im Dekret Nr. 209/2018 Slg. enthalten.

Wo kann ich die Fahrzeugbreite herausfinden?
Wenn Sie glauben, dass Sie alle grundlegenden Abmessungen eines Fahrzeugs in einem Fahrzeugbrief finden können, werden Sie vielleicht überrascht sein. In der Kfz-Brief sind nicht alle Grundmaße aufgeführt. Was die Breite des Wagens betrifft, so ist im Fahrzeugbrief nur die Breite ohne Spiegel angegeben! Wie sieht es bei Ihnen aus, kennen Sie die Breite Ihres Fahrzeugs? Haben Sie wenigstens eine Idee? Falls nicht, werfen Sie einen Blick auf die folgende Tabelle mit den Fahrzeugbreiten der verschiedenen Kategorien.

Beispiele für Fahrzeugbreiten (Breite mit Spiegeln):

Škoda Citigo 1645 mm (1910 mm)
Škoda FABIA III. 1732 mm (1958 mm)
Škoda OCTAVIA III. 1814 mm (2017 mm)
Škoda SUPERB III. 1864 mm (2031 mm)
Škoda KODIAQ 1882 mm (2087 mm)

Stellplatzbreite – Standard:
Die Breite von Parkplätzen in öffentlichen Bereichen wird in der Norm geregelt, die die genauen Bedingungen für die Errichtung und die Abmessungen eines Parkplatzes festlegt. Die Grundbreite eines Senkrechtparkplatzes für einen Pkw beträgt 2,5 m, die eines Schrägparkplatzes 2,6 m.

Fahrbahnbreite – Standard
Die Breite der Fahrbahn wird in der Norm „Planung von Gemeindestraßen“ und der Norm „Planung von Straßen und Autobahnen“ behandelt. Die Fahrbahnbreite ist unterschiedlich und hängt von der Klasse der jeweiligen Straße ab, siehe die jeweilige Norm. So beträgt beispielsweise die Breite einer normalen Fahrspur auf einer Autobahn 3,75 Meter, bei einer Verengung kann die Fahrspur jedoch 2,5 Meter, 2,2 Meter oder sogar nur 2 Meter breit sein. Auf solchen verengten Fahrspuren haben Nutzfahrzeuge der Klasse N1 sowie einige MPV nichts zu suchen.

 

Zdroj: